Bauchgefühl

Magen- & Darmleiden auf der Spur

Ausgabe vom 06.04.2021

Die WeLT

„Liebe geht durch den Magen“, Stress und Kummer „schlagen uns auf den Magen“ … Es gibt zahlreiche Sprichworte, die den Magen-Darm-Trakt betreffen, denn er ist ein komplexes Wunderwerk, welches täglich Schwerstarbeit leistet. Der Reflex Verlag holt mit „Bauchgefühl: Magen- & Darmleiden auf der Spur“ die Probleme des Verdauungssystems aus der Tabuzone und zeigt auf, wie wichtig Achtsamkeit für die Gesundheit unserer Körpermitte ist. 

Gesunder Bauch, gesunder Körper

In einer Zeit, in der Corona uns in Atem hält, ist ein gut funktionierendes Immunsystem besonders wichtig. Damit bei der Abwehr von Viren, Bakterien oder sonstigen Keimen alles glattläuft, ist auch unser Darm gefragt. Denn immerhin sind 70 Prozent unserer Immun­abwehr dort angesiedelt. Dafür steht im Darm eine Armee an Bakterien parat, die hilft, Erreger unschädlich zu machen. Sie gilt es zu schützen – durch die richtige Ernährung mit gesunden Fetten, Ballaststoffen aus Gemüse und Obst sowie Milchsäurebakterien in fermentierten Lebensmitteln. Doch nicht immer läuft alles rund in Magen und Darm. Unangenehmes Sodbrennen nach schwerem Festtagsmahl kennt wohl jeder. Wesentlich schlimmer gestalten sich chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, die bisher nicht heilbar sind. Darmkrebs hingegen, beziehungsweise seine Vorstufen, kann heute gut behandelt werden – vorausgesetzt, er wird frühzeitig erkannt. Die dafür notwendigen Vorsorgeuntersuchungen könnten jedoch noch intensiver genutzt werden. Wir sollten Magen und Darm als das betrachten, was sie sind: die Schaltzentrale für unsere Gesundheit und Vitalität. Mit den folgenden Seiten wollen wir Ihre Aufmerksamkeit auf den Verdauungstrakt lenken. Bleiben Sie gesund!