CO2

Wege in eine klimaneutrale Zukunft

Ausgabe vom 08.06.2021

Handelsblatt

Der Klimawandel ist die wohl größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts. In der Publikation „CO2 – Wege in eine klimaneutrale Zukunft“ zeigt die Redaktion, wie man den Ausstoß dieses schädlichen Treibhausgases reduzieren und damit den ökologischen Fußabdruck optimieren kann. Neben den innovativsten Technologien werden zukunftsorientierte Lösungsansätze vorgestellt, welche bereits heute eine Vorreiterrolle einnehmen.

Tempo, Tempo

Die Europäische Union hat mit dem European Green Deal ehrgeizige Ziele formuliert. Bis 2050 sollen keine Netto-Treibhausgasemissionen mehr freigesetzt werden. Der Klimaschutz ist aber eine Aufgabe, bei der die ganze Welt in einem Rennen gegen die Zeit steht. Auch andere Staaten sind gefordert: China stößt laut Zahlen der US-Denkfabrik Rhodium Group 27 Prozent der weltweiten CO₂-Emissionen aus. Die USA folgen mit elf und Indien mit 6,6 Prozent.

Experten sehen nur noch eine hauchdünne Chance, den Temperaturanstieg auf 1,5 Grad zu begrenzen. Um dieses Ziel dennoch zu erreichen, müssen die wichtigsten Maßnahmen mit einem enormen Tempo vollzogen werden – so zum Beispiel der Ausbau der Stromversorgung über erneuerbare Energien. Die Internationale Energieagentur veranschaulicht die Herausforderung so: Jeden Tag müsste eigentlich der weltweit größte Solarpark hinzugebaut werden. Vor diesem Hintergrund dürfen kaum noch Chancen, dem Klimawandel wirksam entgegenzutreten, ungenutzt bleiben. In dieser Ausgabe wollen wir Sie über die aktuellen Ziele, Maßnahmen und Technologien im Kampf gegen den Klimawandel informieren.