Economy 4.0

Digitalisierung ja, aber richtig

Ausgabe vom 11.07.2017

Handelsblatt

In Zukunft positionieren sich Unternehmen völlig neu – doch steht die digitale Evolution nicht zum Selbstzweck im Mittelpunkt: Vielmehr geht es primär darum, nachhaltig Mehrwert und Vorteile für das eigene Unternehmen zu schaffen. Die Entscheider der Wirtschaft müssen erkennen, dass die Digitalisierung ihr Business nicht einfach nur verändert, sondern ihren Geschäftserfolg nachhaltig steigern kann.

Neues wagen und gewinnen

Mit Economy 4.0 erobert ein neues Schlagwort die Geschäftswelt. Doch hinter diesem Begriff steckt weitaus mehr als heiße Marketing-Luft: Er bedeutet nichts weniger, als dass sich die Wirtschaft in einem rasanten Transformationsprozess befindet. Digitalisierung ist der Motor, der diesen Prozess antreibt. Smarte Technologien und ein hoher Vernetzungsgrad schaffen neue Möglichkeiten für Unternehmen, ihre Prozesse zu digitalisieren, effektiver zu gestalten und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. All das ist notwendig, wenn Deutschland seinen Vorsprung als Innovationsbereiter in den globalisierten Märkten nicht verlieren will. Essenziell für den künftigen Erfolg ist jedoch die Bereitschaft der Unternehmen, sich dieser Entwicklung zu stellen. Denn heute gilt es, zügig und mit Mut die Stellschrauben für die Zukunft zu drehen. Weitsicht darf dabei nicht fehlen, denn nur so wird Economy 4.0 zum Gewinn für alle!

Elke von Rekowski
Chefredakteurin