Generation 50+

Alt war gestern!

Ausgabe vom 05.06.2022

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Forever Young 

Wir reisen um die Welt, gehen auf Konzerte, trainieren regelmäßig im Gym und genießen das Leben in vollen Zügen – die Generation 50plus ist vital wie nie zuvor. Und das ist auch gut so. Denn wir werden immer älter und haben immer mehr Lebensjahre vor uns, die wir so fit und gesund wie möglich verbringen wollen. Fakt ist aber: Dafür müssen wir auch etwas tun. Wer rastet, der rostet – nicht nur körperlich, sondern auch geistig, das ist klar. Während Sport, Radfahren, Wandern oder Tanzen den Körper in Form halten, bringen Reisen, Sprach- oder Kochkurse und anregende Debatten die grauen Zellen in Schwung. Auf den folgenden Seiten haben wir die besten Tipps und Strategien für ein langes, gesundes und fittes Leben zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Kommt jetzt der Jungbrunnen? 

Klar, wir fühlen uns immer länger jung, fit und vital. Die Zeichen der Zeit können wir aber nicht zurückdrehen. Oder etwa doch? Forschern der Universität Cambridge ist es jetzt im Reagenzglas gelungen, die Zellen der Haut einer 53-Jährigen so zu verjüngen, dass sie denen einer 23-Jährigen entsprechen. Ein wahrer Erfolg, der Hoffnungen in der Schönheitsindustrie weckt. Wird die Methode, die auf der Technologie basiert, mit der in den 90er-Jahren das Schaf Dolly geklont wurde, perfektioniert, könnten zukünftig auch verschiedene medizinisch-gerontologische Erkrankungen behandelt werden. Erste Anwendungen könnten den Forschenden zufolge darin bestehen, verbrannte oder verletzte Hautschichten so zu behandeln, dass sie schneller heilen. Im nächsten Schritt soll die Technologie dann auch bei anderen Geweben wie Muskel-, Leber- und Blutzellen angewandt werden. So ließen sich, so die Hoffnung der Forschenden, altersbedingte Krankheiten wie Diabetes, Herzleiden und neurologische Störungen behandeln. Auch eine Anwendung im Beauty-Bereich – etwa als Jugendelixier oder Anti-Aging-Pille – ist nicht abwegig.