Handel der Zukunft

Ausgabe vom 27.02.2017

Handelsblatt

Gemütlich shoppen oder doch schnell online bestellen? Deutsche Kunden wollen beides. Dabei ist die Qualität heute deutlich wichtiger als der Preis. Mit dieser Publikation zeigt der Reflex Verlag auf, welche Maßnahmen, Technologien und Prozesse nötig sind, um auch in Zukunft erfolgreich am Markt bestehen zu können.

Alte Zöpfe und neue Konzepte

Es gibt Handelsunternehmen, die stolz auf drei, vier und mehr Unternehmergenerationen zurückblicken können und bis zum heutigen Tag erfolgreich auf dem Markt agieren. Das ist erfreulich! Man sollte allerdings nicht den Fehler machen, eine lange Unternehmensgeschichte mit Traditionalismus gleichzusetzen. Wer im Handel nach dem Motto „Das haben wir schon immer so gemacht“ agiert, kann heutzutage gewissermaßen in der Geschwindigkeit zweier Mausklicks eine Bruchlandung hinlegen! Wer sich die Geschichte berühmter Handelsdynastien ansieht, wird schnell feststellen: Den Erfolg solcher Unternehmen macht fast immer das rechtzeitige Abschneiden alter Zöpfe und das flexible Anpassen an neue Gegebenheiten aus! Auf Tradition kann man bei den Rezepten von Senf oder Hausmacherwurst setzen, nicht jedoch bei Vertrieb und Marketing. Die vorliegende Ausgabe „Handel der Zukunft“ zeigt aktuelle Trends und Entwicklungen auf. Deutlich wird: Die Digitalisierung wird weiter voranschreiten. Der stationäre Handel hat aber als Bestandteil von klugen Multi-Channel-Konzepten ebenso gute Zukunftsaussichten!