Happy Kids

Eltern-Ratgeber für eine glückliche, gesunde Kindheit

Ausgabe vom 11.08.2021

ELTERN

Das Größte ist ein Kinderlachen

Wenn man Mütter oder Väter fragen würde, um was sie sich am meisten Gedanken – und auch Sorgen – machen, dann lautet die Antwort in den allermeisten Fällen: mein Kind oder meine Kinder. Das hat sehr viel mit Liebe zu tun. Aber auch mit gesundem Elternverstand, denn schließlich sind wir verantwortlich für unseren Nachwuchs, und wollen, dass es ihm an nichts fehlt. Kinder, die gesund sind, die lachen, sind für Eltern das Schönste, was es auf der Welt gibt. Das Begleiten der kleinen Sprösslinge auf ihrer aufregenden Reise durchs kindliche Leben ist spannend, aber hier und da auch mit Unsicherheiten verbunden. Die gute Nachricht: Das ist ganz normal und in den meisten Fällen zeigt der Instinkt, was zu tun ist. Ansonsten hilft es, gut informiert zu sein – zum Beispiel mit unserem Ratgeber, der für Sie ein buntes Potpourri an Themen bereithält. Das Ziel: „Happy Kids!

Gütiger Scharfsinn und kühle Achtsamkeit

Neulich ist mir dieser Spruch begegnet: „Elternsein ist wie das Falten eines Spannbetttuches. Keiner weiß, wie es richtig geht“. Stimmt, wenn es um unsere Kinder geht, dann gibt es tatsächlich kein Patentrezept, schließlich ist jede Familie, jedes Kind anders. Doch haben alle Eltern ein gutes Gespür, wenn es ihrem Baby nicht gut geht, auch wenn es nicht lauthals brüllt. Einen untrüglichen Spürsinn, was ihrem Kind guttut und was nicht, auch wenn es der Meinung ist, noch gaaanz lange aufbleiben zu können und sechs Kugel Eis sicher keine Bauchschmerzen verursachen. Und den unweigerlichen Drang, wenn die ersten Tränen fließen, den Kleinen das Leid ganz schnell nehmen zu wollen. Das ist eine mehr als gute Basis. Ansonsten heißt es: einen kühlen Kopf bewahren und bei gesundheitlichen Beschwerden des Nachwuchses lieber einmal mehr als zu wenig zum Arzt oder der Ärztin gehen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Kids alles Gute!