Industrie 4.X

Ausgabe vom 29.10.2018

Handelsblatt

Eine aktuell von Bitkom durchgeführte Studie mit 400 befragten Industrieunternehmen führte zu einem eindrucksvollen Ergebnis: 94% gaben an, im Geschäftsjahr 2018 spezifische Budgets für Industrie 4.0 Investitionen eingeplant zu haben.

Diese Publikation dient verantwortlichen Entscheidern als verständlicher Ratgeber, welcher alle relevanten Technologien und Services praxisnah beschreibt, über Zusammenhänge und Trends aufklärt und damit zielführende Investitionen ermöglicht.

Industrie-Kultur

Digitalisierung wird es ohne neue Kultur nicht geben. Jede Produktion wird an ein Datennetz angebunden sein. Jeder Arbeitsplatz, jedes Fahrzeug, jedes Ding ist von außen ständig erreichbar. Kein Hersteller einer Maschine, einer Komponente, einer Software wird bereit sein, für Mitarbeiter oder Kunden diese digitale Leine zu kappen. Sie wird in Zukunft ein selbstverständlicher Bestandteil unseres Lebens sein.

Und trotzdem gibt es immer noch: alte Maschinen, betagte Fahrzeuge, altmodische Dinge. Sie alle werden weiter existieren. Sie leben und fahren, produzieren und arbeiten auf ihrer eigenen kleinen grünen Insel – solange, bis das Management entscheidet, dass auch sie mit Sensoren ausgerüstet werden und sie ans Internet hängt. Denn immer mehr Menschen und Verantwortliche glauben an die Digitalisierung und wollen bei den großen Zukunftsprojekten mitspielen.