IT-Sicherheit

Made in Germany

Ausgabe vom 17.09.2019

Handelsblatt

Mit der Ausgabe „IT-Sicherheit“ klärt der Reflex Verlag über sicherheitskritische Bereiche unternehmerischer, industrieller und öffentlicher IT-Landschaften anschaulich auf. Entscheider erhalten wertvolles Fachwissen, um in die richtigen Services, Technologien und Lösungen zu investieren und damit  kosteneffizient für alle aktuellen wie zukünftigen Bedrohungsszenarien gewappnet zu sein.

Erscheint am 17.09.2019

Schutz für Wirtschaft und Gesellschaft

Schutz für Wirtschaft und Gesellschaft Bei der Entwicklung der IT-Security-Technologien sehen sich die Hersteller in einem harten Wettbewerb mit kriminellen Hackern, Geheimdiensten, Mafiaorganisationen und sogar mit den eigenen – also den deutschen – Behörden. Die Antwort auf all diese Bedrohungen muss lauten, „ohne Wenn und Aber machen wir die Systeme der Kunden so sicher wie möglich“. Denn IT-Sicherheit bedeutet viel mehr als Virenscanner und Spam-Filter. In den Konzepten analysieren, beurteilen und sichern die Experten inzwischen Infrastrukturen und Arbeitsprozesse, IT-Systeme als Ganzes – aber auch Systeme zerteilt und zerlegt bis in ihre aller kleinsten Komponenten. Es ist keine Frage: Organisationen müssen in ihrer Gesamtheit geschützt werden. Erfreulich ist, dass Expertise aus Deutschland eine führende Rolle einnimmt, wenn es um den Schutz von Wirtschaft und Gesellschaft geht.