Klimaschutz & Energiewende

einfach machen

Ausgabe vom 17.05.2022

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Themenkomplexe „Klimaschutz“ und „Energiewende“ bewegen sich aktuell in einem wirtschaftspolitischen Spannungsfeld. Entscheider benötigen daher zielführende Informationen, um nachhaltig und kosteneffizient und damit in die richtigen Infrastrukturen, Technologien, Lösungen und Dienstleistungen investieren zu können.

Die Turbo-Wende 

Seit Jahren wird die Energieversorgung in Deutschland umgebaut. Mit Erfolg: Immerhin zu 51 Prozent konnte der Strom in Deutschland in den ersten drei Monaten 2022 aus erneuerbaren Energien erzeugt werden. Politisch wurde der Ausstieg aus der Kernenergie und der Kohle beschlossen. Viele sahen darin mutige und schnelle Schritte in Richtung einer klimaneutralen Versorgung. Seit dem Krieg in der Ukraine hat sich die Lage aber noch einmal dramatisch verändert. Ausgerechnet die „Brückentechnologie Erdgas“ ist plötzlich knapp. Seit Jahrzehnten war die Sorge um eine sichere Versorgung mit Energie nicht mehr so groß wie heute – ganz zu schweigen von den drastischen Preissprüngen auf den Energiemärkten. Die Knappheiten müssen überwunden werden, wenn wir Schäden für unsere Wirtschaft vermeiden und den Bürgern bezahlbare Energien garantieren wollen. Das Motto dieser Tage ist daher „Machen!“ – für eine sichere und bezahlbare Versorgung und gegen den Klimawandel. Der schnelle Ausbau der erneuerbaren Energien ist jetzt ebenso gefragt wie innovative Ideen, um das neue Versorgungssystem zu optimieren. Auf diesen Seiten wollen wir Sie über einige der Innovationen informieren. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre!