Leben mit Krebs

Ausgabe vom 28.02.2020

DIE WeLT

Mit einer halben Million Neuerkrankungen pro Jahr ist Krebs natürlich das Gesundheitsthema Nummer eins in unserer Gesellschaft. Auch wenn die Diagnose für viele ein Schicksalsschlag ist – Krebs ist heutzutage nicht mehr automatisch ein Todesurteil. Mit der Publikation „Leben mit Krebs“ beleuchtet der Reflex Verlag die neuesten Entwicklungen und Fortschritte auf dem Gebiet der Krebsbekämpfung. Direkt und indirekt Betroffenen präsentieren wir einen Leitfaden für bessere Lebensqualität, der Hoffnung weckt.

Hoffnungslosigkeit? Fehl am Platz

Es gibt eine Krankheit, vor der wir uns am meisten fürchten: Krebs. Zwei Drittel der Deutschen sehen laut einer repräsentativen PwC Strategy&-Umfrage Tumorerkrankungen als größte Bedrohung ihrer Gesundheit an. Die Angst ist nicht völlig unbegründet, denn immerhin verlieren hierzulande jedes Jahr über 220.000 Menschen den Kampf gegen die heimtückische Krankheit, deren Behandlung zudem oftmals sehr belastend ist für die Betroffenen – und ihre Angehörigen.

Allerdings gibt es auch gute Nachrichten zu verkünden: zum Beispiel, dass sich die Heilungsraten bei vielen Krebsarten verbessert haben. Mehr als die Hälfte aller Patienten darf heute mit dauerhafter Heilung rechnen. Welche Fortschritte hat die Krebsmedizin erzielt? Mit welchen modernen Diagnostikverfahren lassen sich Tumoren noch früher erkennen? Welche neuen Therapien stehen Patienten zur Verfügung? Wir haben die Antworten und zeigen auf, wie Sie Ihr persönliches Krebsrisiko senken können.