Nachhaltiges Deutschland

Wie unser Verhalten die Welt verändert

Ausgabe vom 30.07.2022

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Ziele der Agenda 2030 stehen im Hinblick auf die aktuellen Weltgeschehnisse infrage. Es ist also höchste Zeit, dass wir alle aktiv werden. Die Publikation „Nachhaltiges Deutschland – wie unser Handeln die Welt verändert“ zeigt, wie wir in unserem privaten Alltag und als Unternehmen die Welt nachhaltiger gestalten können.

Keine Zeit verlieren!

Wir bekommen gerade zu spüren, was es heißt, nicht nachhaltig aufgestellt zu sein. Unsere Versorgung mit Strom und Wärme ist weder krisenfest, noch ist sie sauber. Wir wissen nun, was passiert, wenn wir über unsere Verhältnisse leben, Ressourcen unbedacht ausbeuten und versäumen, uns frühzeitig auf Krisenszenarien vorzubereiten. Angesichts der schweren Krise darf der Blick aber auch nicht auf die Energiesicherheit verengt werden. Der Wandel zu einer nachhaltigen Lebensweise ist facettenreich. Es geht um Klimaund Umweltschutz. Es geht darum, dass wir unser Leben so gestalten, dass Lebensräume für Mensch, Fauna und Flora erhalten bleiben. Und es geht darum, dass wir nicht nur für uns planen, sondern auch an nachfolgende Generationen denken. Gleichzeitig gilt es, soziale Aspekte global in den Blick zu nehmen. Zum nachhaltigen Leben gehört auch, Menschen Entwicklungschancen zu bieten, ihnen Bildung und Gesundheit zu ermöglichen. Mit dieser Publikation wollen wir Ihnen aufzeigen, welch vielfältige Herausforderungen Nachhaltigkeit mit sich bringt und wie wichtig es ist, keine Zeit mehr zu verlieren.