Nervensache

Ausgabe vom 21.09.2019

Focus

Mit durchschnittlich 1,3 Kilogramm ist das menschliche Gehirn das komplexeste Organ, das durch die Evolution auf unserer Erde entstanden ist. All unsere Sinneseindrücke werden hier verarbeitet, all unsere Körperfunktionen von ihm gesteuert – es ist das Zentrum unseres Denkens. 

Um die Bedeutung dieses Wunderwerks der Natur für den Menschen und seine Lebensqualität aufzuzeigen, publiziert der Reflex Verlag die Ausgabe „Nervensache“. Über das gesamte Altersspektrum betrachten wir – angefangen bei Volkskrankheiten wie Schlaganfall, Demenz oder Depression bis hin zu seltenen Erkrankungen – verschiedene Diagnose- und Therapieformen sowie die Möglichkeiten einer umfassenden Rehabilitation.

Mehr Wissen, mehr Möglichkeiten

Bestimmt haben Sie diesen Satz auch schon mal laut gedacht: „Geh’ mir nicht auf die Nerven!“ oder „Das nervt mich jetzt aber!“. Damit bringen wir zum Ausdruck, dass uns etwas gewaltig stört. Wenn es um das menschliche Nervensystem geht, steckt dahinter aber viel mehr als ein Indikator für Stress und Angst. So etwa ein intelligentes Zusammenspiel mit dem Gehirn, das –  funktioniert es nicht mehr einwandfrei – unsere Lebensfunktion und -qualität sehr einschränkt. In Europa leiden etwa 220 Millionen Menschen unter neurologischen Krankheiten. Psychische Gesundheitsprobleme wie Depression oder Suchterkrankungen betreffen mehr als jeden sechsten Menschen in Europa. Alles Gründe, warum die Forschung rund um das Gehirn und das Nervensystem auf Hochtouren läuft – und wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, vielversprechende, neue Ansätze unter die Lupe zu nehmen und innovative Therapien, die Patienten schon heute zur Verfügung stehen, Ihnen vorzustellen.