Papa 2.0

zwischen Milch und Muskeln

Ausgabe vom 30.05.2017

Bild

Mammutaufgabe

Es kann doch nicht so schwierig sein, denkt man. Väter möchten mehr Zeit für die Kinder haben und Beruf und Familie besser mitein­ander vereinbaren – Frauen auch. Und doch kommen Eltern bei dem Thema kaum voran, im Gegenteil. Bei einer repräsentativen Unfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid gaben nur 29 Prozent der befragten Eltern an, dass sie mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie keine Probleme haben. Bedenklich: Vor vier Jahren machten noch 43 Prozent diese Aussage. 

Das Ergebnis zeigt, wie schwer es ist, eine befriedigende Rollenverteilung für beide Elternteile zu erreichen. Die Definition des modernen Vaters – des Papas 2.0 – ist dafür ganz sicher ein bedeutender Erfolgsfaktor. In dieser Publikation widmen wir uns daher ganz vorwiegend der neuen Rolle des Mannes in der Familie. Dabei wird klar, was für eine Mammutaufgabe vor ihm liegt – denn Abstriche bei seiner traditionellen Funktion als Ernährer der Familie will er nicht machen. Wir hoffen, auf diesen Seiten Anregungen geben zu können, die vielleicht nicht nur die Papas, sondern auch die Mamas interessant finden.