Quo vadis Verpackungsindustrie?

Ausgabe vom 09.04.2019

Handelsblatt

Versand- und produktgerechte Verpackung ist die Grundvoraussetzung für glückliche Kunden. Die Tatsache, dass 86% der Verpackungshersteller eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung betreiben zeigt, wie groß der Bedarf an Information in dieser sich ständig verändernden Branche ist. Um die verschiedenen Akteure wie die Produzenten, Abnehmer, Maschinenbauer, Lieferanten, Berater und natürlich Konsumenten zu informieren, veröffentlicht der Reflex Verlag die Publikation „Quo Vadis Verpackungsindustrie“.

Mehr als eine Hülle

Die Verpackung der Zukunft muss viel können: Sie soll nachhaltig sein, die
Ressourcen schonen, am besten aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, die in der Region angebaut werden. Sie soll vollständig biologisch abbaubar sein, wiederverwendbar oder zumindest recycelbar. Sie soll intelligent und vernetzt sein mit der digitalen Welt und zum Beispiel wissen, wann ihr Inhalt verdirbt. Von ihr werden nicht nur Informationen, sondern auch Erlebnisse gewünscht. Und natürlich muss sie robust sein und ihren Inhalt vor Schmutz, Licht, Witterungseinflüssen und Beschädigungen schützen. Wir erwarten von ihr, dass sie mehr ist als die Hülle, die das Produkt umgibt.