Standortkompass

Ausgabe vom 10.04.2018

Handelsblatt

Deutschland verändert sich. Regionen erfinden sich neu und stellen sich der Herausforderung, in ihren jeweiligen Branchen und Industriezweigen neuerlich zum Spitzenstandort zu werden. Davon profitieren vor allem Fachkräfte, Investoren und Unternehmen, denen wir mit dem Standortkompass einen Wegweiser an die Hand geben. Welche Region bietet die besten Voraussetzungen für Ihre Investitionspläne? Wer kann mehr?

Spannender Wettbewerb

Wenn von Standortwettbewerb die Rede ist, denken die meisten an die Konkurrenz zwischen Deutschland und anderen europäischen oder gar amerikanischen oder asiatischen Regionen um die Ansiedlung von Unternehmen. Die Entscheidungsprozesse von Firmen, die sich für Deutschland entschieden haben, sind indes nicht minder spannend. Etliche Standortvermarkter aus allen deutschen Regionen preisen die Vorzüge ihrer Flächen an. Hinzu kommen grenznahe Gebiete in den Nachbarstaaten, die ebenso für Firmen eine Option darstellen. 

Die Bedeutung der Argumente verschiebt sich dabei. Zwar spielen Kosten immer noch eine dominante Rolle. Doch die Verfügbarkeit von Fachkräften oder die digitale Anbindung wird zunehmend zu einem Faktor, der Standortentscheidungen maßgeblich beeinflussen kann. So kommen auch neue Regionen ins Spiel, die bislang nicht im Fokus standen, andere verlieren an Attraktivität. Mit diesem „Standortkompass“ wollen wir Ihnen Hinweise auf aufstrebende Regionen geben.