Wandern in Irland

Ausgabe vom 14.08.2021

Focus und Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Irland. Grüner Funkelstein. Ein Smaragd, gefasst im Ring des Meeres“ – so beschrieb der wohl bekannteste Schriftsteller Irlands, James Joyce, seine Heimat. Die Insel am nordwestlichen Rand Europas ist etwa so groß wie Bayern und bietet spektakuläre Wanderwege: an steilen Felsabhängen entlang der Atlantikküste, durch einsame Moorgebiete oder märchenhafte Wälder, über tiefgrüne Hügellandschaften oder karge Felder. Eingebettet in atemberaubender Natur lassen sich aber auch kulturelle Schätze entdecken, etwa jahrhundertealte Grabmäler, Kloster- und Burgruinen aus dem Mittelalter und malerische Dörfer. Wer etwas mehr unter Leute und irische Stadtluft schnuppern möchte, wird in Dublin und Galway fündig.

Das Corporate Publishing stellt zwölf Wanderrouten vor, auf denen sich die gesamte Insel erkunden lässt. Praktische QR-Codes und eine Einschätzung des Schwierigkeitsgrades liefern wertvolle Hinweise für jede Route. So kann man ganz einfach von zuhause aus den nächsten Urlaub in Irland planen. Eine Auswahl von besonderen Rundreisen komplettieren das Magazin. Spätestens jetzt ist das Fernweh geweckt.